Reviewed by:
Rating:
5
On 27.09.2020
Last modified:27.09.2020

Summary:

Der FSK.

Metropolis (Film)

Filmklassiker "Metropolis" "Kuddelmuddel über Fortschritt". Die Vision einer futuristischen Großstadt - "Metropolis" gilt heute als Fritz Langs. In der technokratischen Riesenstadt Metropolis leben Arbeiter und Oberschicht völlig isoliert voneinander. Arbeiter gelten als minderwertig und müssen in den Tiefen der Erde, wo es weder Sonne noch Freude gibt, vegetieren und wohnen in engen. Metropolis: Science-Fiction-Film von Erich Pommer mit Fritz Rasp/Rolf von Goth/Helene Weigel. Jetzt im Kino.

Metropolis (Film) Inhaltsverzeichnis

In der technokratischen Riesenstadt Metropolis leben Arbeiter und Oberschicht völlig isoliert voneinander. Arbeiter gelten als minderwertig und müssen in den Tiefen der Erde, wo es weder Sonne noch Freude gibt, vegetieren und wohnen in engen. Metropolis ist ein deutscher monumentaler Stummfilm des Expressionismus von Fritz Lang aus dem Jahr Schauplatz ist eine futuristische Großstadt mit. Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray. Wird oft zusammen gekauft. Metropolis. »Ich glaube nicht, dass es möglich wäre, einen noch dümmeren [Film] zu drehen​«, urteilte H. G. Wells vernichtend über METROPOLIS, bis dahin die teuerste. Metropolis: Science-Fiction-Film von Erich Pommer mit Fritz Rasp/Rolf von Goth/Helene Weigel. Jetzt im Kino. Komplette Handlung und Informationen zu Metropolis. In der technokratischen Riesenstadt Metropolis leben Arbeiter und Oberschicht völlig isoliert voneinander​. Metropolis. (Spielfilm/Hauptfilm). Drama aus dem Jahre - ; Deutsche Erstaufführung: ; Länge: m min; Land.

Metropolis (Film)

Filmklassiker "Metropolis" "Kuddelmuddel über Fortschritt". Die Vision einer futuristischen Großstadt - "Metropolis" gilt heute als Fritz Langs. Metropolis: Science-Fiction-Film von Erich Pommer mit Fritz Rasp/Rolf von Goth/Helene Weigel. Jetzt im Kino. Komplette Handlung und Informationen zu Metropolis. In der technokratischen Riesenstadt Metropolis leben Arbeiter und Oberschicht völlig isoliert voneinander​. Bei Amazon bestellen Icon: amazon. Seither und bis galt die Originalfassung als verschollen. Obwohl die Kernthese von Hirn, Hand und Herz von Thea von Harbou stammt, Sky Streams Kostenlos er zu Kunal Nayyar 50 Prozent dafür verantwortlich, da er den Film ja gedreht hatte. Sie verdrehe dabei den Männern Xxl Vorschau Awz Kopf so sehr, dass es zu Duellen unter früheren Freunden gekommen sei, zu Mord und Selbstmord. Als Freder und Josaphat in den Katakomben eintreffen, ist Freder entsetzt und ruft laut, dass Die Lustigsten Witze Person niemals Maria sein könne. Fritz Lang bekannte später, dass er die Aussage, das Herz vermittle zwischen Hand und Gehirn, inzwischen für falsch halte und den Film deshalb nicht mehr möge. Der Mittler hingegen versöhnt die Klassen und nutzt allen — Ende des Klassenkampfs. Seinem folgenden Kampf mit Rotwang kann der inzwischen zusammen mit dem Schmalen eingetroffene Iam Legende nur angstvoll zusehen. Filmklassiker "Metropolis" "Kuddelmuddel über Fortschritt". Die Vision einer futuristischen Großstadt - "Metropolis" gilt heute als Fritz Langs. 'Metropolis' sind zwei Filme, am Bauch aneinandergeklebt, aber mit unterschiedlichen, extrem antagonistischen Ansprüchen. Wer den Film als diskreten. Januar noch vor Fertigstellung des Films. Zeitgenössische Rezeption und Kritik. Metropolis war ein kommerzieller Fehlschlag. Der Film wurde nach. Die Berlinale feiert in diesem Jahr ihr Mai zurück in die Kinos. Hunderte Menschen, die von Wassermassen überflutet werden. Kritiker und Publikum nahmen den Film nach seiner Uraufführung schlecht auf. Komplette Handlung und Informationen zu Metropolis In der technokratischen Riesenstadt Metropolis leben Arbeiter und Oberschicht völlig isoliert voneinander. Seither und bis galt die Originalfassung als verschollen. Brigitte Helm musste als Maschinenmensch ein schweres Metro Kiel Kostüm tragen und Verrückt Nach Paris mehrmals.

Metropolis features a range of elaborate special effects and set designs, ranging from a huge gothic cathedral to a futuristic cityscape.

In an interview, Fritz Lang reported that "the film was born from my first sight of the skyscrapers in New York in October ".

He had visited New York City for the first time and remarked "I looked into the streets—the glaring lights and the tall buildings—and there I conceived Metropolis ," [16] although in actuality Lang and Harbou had been at work on the idea for over a year.

The appearance of the city in Metropolis is strongly informed by the Art Deco movement; however it also incorporates elements from other traditions.

Ingeborg Hoesterey described the architecture featured in Metropolis as eclectic, writing how its locales represent both "functionalist modernism [and] art deco" whilst also featuring "the scientist's archaic little house with its high-powered laboratory, the catacombs [and] the Gothic cathedral".

The film's use of art deco architecture was highly influential, and has been reported to have contributed to the style's subsequent popularity in Europe and America.

Lang's visit to several Hollywood studios in the same trip also influenced the film in another way: Lang and producer Erich Pommer realized that to compete with the vertical integration of Hollywood, their next film would have to be bigger, broader, and better made than anything they had made before.

Despite UFA's growing debt, Lang announced that Metropolis would be "the costliest and most ambitious picture ever.

The film drew heavily on biblical sources for several of its key set-pieces. During her first talk to the workers, Maria uses the story of the Tower of Babel to highlight the discord between the intellectuals and the workers.

Additionally, a delusional Freder imagines the false-Maria as the Whore of Babylon , riding on the back of a many-headed dragon.

The name of the Yoshiwara club alludes to the famous red-light district of Tokyo. Lang explores the themes of industrialization and mass production in his film; two developments that played a large role in the war.

Metropolis 's screenplay was written by Thea von Harbou, a popular writer in Weimar Germany, jointly with Lang, her then-husband.

The novel in turn drew inspiration from H. Harbou and Lang collaborated on the screenplay derived from the novel, and several plot points and thematic elements—including most of the references to magic and occultism present in the novel—were dropped.

The screenplay itself went through many rewrites, and at one point featured an ending where Freder flew to the stars; this plot element later became the basis for Lang's Woman in the Moon.

The re-release and reconstruction, which incorporated the original title cards written by Thea von Harbou, do not specify a year.

Before the reconstruction, Lotte Eisner and Paul M. Jensen placed the events happening around the year Metropolis began principal photography on 22 May with an initial budget of 1.

Gustav Fröhlich Freder had worked in vaudeville and was originally employed as an extra on Metropolis before Thea von Harbou recommended him to Lang.

Mabuse the Gambler. Lang also cast his frequent collaborator Rudolph Klein-Rogge in the role of Rotwang. Mabuse the Gambler , and Die Nibelungen.

Shooting of the film was a draining experience for the actors involved due to the demands that Lang placed on them. For the scene where the worker's city was flooded, Helm and children from the poorest districts of Berlin had to work for 14 days in a pool of water that Lang intentionally kept at a low temperature.

Helm recalled her experiences of shooting the film in a contemporary interview, saying that "the night shots lasted three weeks, and even if they did lead to the greatest dramatic moments—even if we did follow Fritz Lang's directions as though in a trance, enthusiastic and enraptured at the same time—I can't forget the incredible strain that they put us under.

The work wasn't easy, and the authenticity in the portrayal ended up testing our nerves now and then. For instance, it wasn't fun at all when Grot drags me by the hair, to have me burned at the stake.

Once I even fainted: during the transformation scene, Maria, as the android, is clamped in a kind of wooden armament, and because the shot took so long, I didn't get enough air.

UFA invited several trade journal representatives and several film critics to see the film's shooting as parts of its promotion campaign.

Shooting lasted 17 months, with shooting days and 60 shooting nights, and was finally completed on 30 October The effects expert Eugen Schüfftan created pioneering visual effects for Metropolis.

Among the effects used are miniatures of the city, a camera on a swing, and most notably, the Schüfftan process , [33] in which mirrors are used to create the illusion that actors are occupying miniature sets.

This new technique was seen again just two years later in Alfred Hitchcock 's film Blackmail The Maschinenmensch — the robot built by Rotwang to resurrect his lost love Hel — was created by sculptor Walter Schulze-Mittendorff.

A whole-body plaster cast was taken of actress Brigitte Helm, and the costume was then constructed around it. A chance discovery of a sample of "plastic wood" a pliable substance designed as wood-filler allowed Schulze-Mittendorff to build a costume that would both appear metallic and allow a small amount of free movement.

Gottfried Huppertz composed the film's score for a large orchestra. He drew inspiration from Richard Wagner and Richard Strauss , and combined a classical orchestral style with mild modernist touches to portray the film's massive industrial city of workers.

Huppertz's music played a prominent role during the film's production; the composer often played piano on Lang's set to inform the actors' performances.

Huppertz's score only accompanied the film once, at its original premiere. The score was not recorded until , for the film's first comprehensive restoration, with Berndt Heller conducting the Rundfunksinfonieorchester Saarbrücken.

It was released internationally on various DVD editions beginning in For the film's "complete" restoration premiere, Huppertz's score was performed live and subsequently re-recorded by the Berlin Radio Symphony Orchestra , conducted by Frank Strobel.

At the time of its German premiere, Metropolis had a length of 4, metres, which is approximately minutes at 24 frames per second fps. Considering that Metropolis was too long and unwieldy, Parufamet commissioned American playwright Channing Pollock to write a simpler version of the film that could be assembled using the existing material.

Pollock shortened the film dramatically, altered its inter-titles and removed all references to the character of Hel, because the name sounded too similar to the English word Hell , thereby removing Rotwang's original motivation for creating his robot.

Pollock said about the original film that it was "symbolism run such riot that people who saw it couldn't tell what the picture was about.

I have given it my meaning. Their experts have slashed my best film, Metropolis , so cruelly that I dare not see it while I am in England. In Pollock's cut, the film ran for 3, metres, or approximately minutes—although a contemporary review in Variety of a showing in Los Angeles gave the running time as minutes, [4] and another source lists it at minutes.

Alfred Hugenberg , a German nationalist businessman, cancelled UFA's debt to Paramount and Metro-Goldwyn-Mayer after taking charge of the company in April , and chose to halt distribution in German cinemas of Metropolis in its original form.

Hugenberg had the film cut down to a length of 3, metres about minutes , broadly along the lines of Pollock's edit, removing the film's perceived "inappropriate" communist subtext and religious imagery.

Hugenberg's cut of the film was released in German cinemas in August Later, after demands for more cuts by Nazi censors , UFA distributed a still shorter version of the film 2, metres, 91 minutes in , and an English version of this cut was archived in the Museum of Modern Art MoMA film library in the s.

It was this version which was the basis of all versions of Metropolis until the recent restorations. In it was recopied and returned to Germany to be the basis of the Munich Archive restoration.

Despite the film's later reputation, some contemporary critics panned it. In The New Yorker Oliver Claxton called Metropolis "unconvincing and overlong", faulting much of the plot as "laid on with a terrible Teutonic heaviness, and an unnecessary amount of philosophizing in the beginning" that made the film "as soulless as the city of its tale".

He also called the acting "uninspired with the exception of Brigitte Helm". Nevertheless, Claxton wrote that "the setting, the use of people and their movement, and various bits of action stand out as extraordinary and make it nearly an obligatory picture.

Nazi propagandist Joseph Goebbels was impressed with the film's message of social justice. In a speech he said, "the political bourgeoisie is about to leave the stage of history.

In its place advance the oppressed producers of the head and hand, the forces of Labor, to begin their historical mission". German cultural critic Siegfried Kracauer later wrote of Metropolis , "The Americans relished its technical excellence; the English remained aloof; the French were stirred by a film which seemed to them a blend of [composer] Wagner and [armaments manufacturer] Krupp , and on the whole an alarming sign of Germany's vitality.

Lang later expressed dissatisfaction with the film. The main thesis was Mrs. Von Harbou's, but I am at least 50 percent responsible because I did it.

I was not so politically minded in those days as I am now. You cannot make a social-conscious picture in which you say that the intermediary between the hand and the brain is the heart.

I mean, that's a fairy tale—definitely. But I was very interested in machines. Anyway, I didn't like the picture—thought it was silly and stupid—then, when I saw the astronauts: what else are they but part of a machine?

It's very hard to talk about pictures—should I say now that I like Metropolis because something I have seen in my imagination comes true, when I detested it after it was finished?

In his profile of Lang, which introduced the interview, Bogdanovich suggested that Lang's distaste for his film also stemmed from the Nazi Party's fascination with it.

Von Harbou became a member of the Party in She and Lang divorced the following year. According to Roger Ebert , " Metropolis is one of the great achievements of the silent era, a work so audacious in its vision and so angry in its message that it is, if anything, more powerful today than when it was made.

The website's critical consensus reads, "A visually awe-inspiring science fiction classic from the silent era. Lane Roth in Film Quarterly called it a "seminal film" because of its concerns with "profound impact technological progress has on man's social and spiritual progress" and concluded that "ascendancy of artifact over nature is depicted not as liberating man, but as subjugating and corrupting him".

Exploring the dramatic production background and historical importance of the film's complex political context in The American Conservative , film historian Cristobal Catalan suggests "Metropolis is a passionate call, and equally a passionate caution, for social change".

The original premiere cut of Metropolis has been lost, and for decades the film could be seen only in heavily truncated edits that lacked nearly a quarter of the original length.

But over the years, various elements of footage have been rediscovered. Two of these negatives were destroyed when Paramount reedited the film for the US market and the UK market.

UFA itself cut the third negative for the August release. Between and , the Staatliches Filmarchiv der DDR , with the help of film archives from around the world, put together a version of Metropolis which restored some scenes and footage, but the effort was hobbled by a lack of a guide, such as an original script, to determine what, exactly, was in the original version.

Moroder's version, which was made in consultation with the Munich Film Archive and their archivist, Enno Patalas , [2] was tinted, featured additional special effects, replaced intertitles of character dialogue with subtitles and incorporated a soundtrack featuring songs composed and produced by Moroder and recorded with popular artists such as Freddie Mercury , Bonnie Tyler , Pat Benatar , Adam Ant and Jon Anderson instead of a traditional score.

It was the first serious attempt made at restoring Metropolis to Lang's original vision, and until the restorations in and , it was the most complete version of the film commercially available; the shorter run time was due to the extensive use of subtitles and a faster frame rate than the original.

Moroder's version of Metropolis generally received poor reviews, to which Moroder responded, telling The New York Times "I didn't touch the original because there is no original.

In August , after years of the Moroder version being unavailable on video in any format due to music licensing problems, it was announced that Kino International had managed to resolve the situation, and the film was to be released on Blu-ray and DVD in November.

In addition, the film enjoyed a limited theatrical re-release. The moderate commercial success of the Moroder version inspired Enno Patalas, the archivist of the Munich Film Archive, to make an exhaustive attempt to restore the movie in Starting from the version in the Museum of Modern Art collection, [85] this version took advantage of new acquisitions and newly discovered German censorship records of the original inter-titles, as well as the musical score and other materials from the estate of composer Gottfried Huppertz.

The Munich restoration also utilized newly rediscovered still photographs to represent scenes that were still missing from the film.

The Munich version was 9, feet, or minutes long. In Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung commissioned film preservationist Martin Koerber to create a "definitive" restoration of Metropolis by expanding on the Munich version.

Perfect in every detail. Intriguing, exciting and thrilling with lots of religious undertones and tyranic leaders.

No wonder Hitler liked this movie I don't know how the original music of the film was, but the new music for the restored minute version I saw was really good and moodseting.

All in all. This is one of the most perfect movies of all time, and it deserves anything it can get. Looking for some great streaming picks?

Check out some of the IMDb editors' favorites movies and shows to round out your Watchlist. Visit our What to Watch page.

Sign In. Keep track of everything you watch; tell your friends. Full Cast and Crew. Release Dates.

Official Sites. Company Credits. Technical Specs. Plot Summary. Plot Keywords. Parents Guide. External Sites. User Reviews.

User Ratings. External Reviews. Metacritic Reviews. Photo Gallery. Trailers and Videos. Crazy Credits. Alternate Versions. Rate This. In a futuristic city sharply divided between the working class and the city planners, the son of the city's mastermind falls in love with a working class prophet who predicts the coming of a savior to mediate their differences.

Director: Fritz Lang. Writers: Thea von Harbou screenplay , Thea von Harbou novel. Available on Amazon.

Added to Watchlist. Format production -. Format audio -. Format de projection -. Amazon Prime Video Abonnement. En VOD. Metropolis - Blu-Ray Blu-ray.

Metropolis DVD. Metropolis Bande-annonce VF. Interview, making-of et extrait. Acteurs et actrices. Brigitte Helm. Alfred Abel. Rudolf Klein-Rogge.

Theodor Loos. Critiques Spectateurs. Nettement indispensable. Mais la Lire plus.

Metropolis (Film) Navigation menu Video

Metropolis (1927) Trailer #1 - Movieclips Classic Trailers Film Portal. Yes No Report this. Bereits bei erster Prüfung des argentinischen Materials zeigte sich, dass damit die Rekonstruktion von an allen wesentlichen Stellen ergänzt werden könnte Divo dadurch eine inhaltlich sehr nahe an die Urfassung heranreichende Wiederherstellung möglich sein würde. Thea von Harbou Fritz Lang uncredited. Metropolis inspiriert heute noch, auch Hollywood. Retrieved 23 February Rotten Tomatoes. Der Grüne Bogenschütze Fredersen, der das Gespräch heimlich belauscht hat, attackiert daraufhin Rotwang.

Metropolis (Film) - Das könnte dich auch interessieren

Seitdem liegen viele verschollen geglaubte Szenen vor, wenn auch in schlechter Qualität. Pfeil nach rechts. Alle anzeigen. Pommer, dessen bekannt teure Qualitätsproduktionen für das Debakel hauptverantwortlich gemacht wurden, war auch ausdrücklicher Gegner des im Dezember abgeschlossenen und für die Ufa letztlich nachteiligen Parufamet-Vertrages gewesen. Zwar entpuppte sich das Material mit englischen Zwischentiteln! Für die Überflutungsszene kamen im kühlen Herbst schlecht ernährte Kinder zum Einsatz. FSK 6 [1] bzw. Theaterautor Channing Pollock schrieb neue Zwischentitel und schnitt den Film um: "Es war wild gewordener Symbolismus, so dass die Zuschauer nicht sagen konnten, wovon der Film Die Tribute Von Panem Catching Fire Ganzer Film, erklärte er zur US-Premiere. Inzwischen aber hat die Maschinen-Maria die Arbeiter in ihren Bann gezogen: Der Mittler sei nicht gekommen, die Arbeiter hätten jetzt The Purge Kinox.To Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und sich zu befreien, Xxl Vorschau Awz sie Fifty Shades Darker Movie4k Maschinen vernichteten. Planet der Affen. Seine andauernde Bedeutung in der Filmgeschichte wird der Zukunftvision Langs angerechnet, die schon vom urbanen Leben und der Entfremdung von der Arbeit spricht. URL consultato il 21 dicembre Fritz Lang, Thea von Harbou. The novel in turn drew Kostenlos Zeichentrickfilme Anschauen from H. Edit Cast Cast overview: Alfred Abel Langues Allemand. Considering that Metropolis Netflix Ps4 too long and unwieldy, Parufamet commissioned American playwright Channing Pollock to write a simpler version of the film that could be assembled using the existing material. New York: St. For the film's "complete" restoration premiere, Huppertz's score was performed live and subsequently re-recorded by the Berlin Radio Symphony Modedesignerconducted by Frank Strobel. Enfin vu!

Ein von Maria verlorenes Tuch findet er an einer Türe, die ihm verschlossen bleibt. Rotwang hat inzwischen Maria überwältigt und in die gläserne Röhre gesteckt, von der aus ihre Gestalt auf die Menschmaschine übertragen wird.

Dabei verliert Maria das Bewusstsein. Sodann lässt Rotwang Freder frei und macht ihn glauben, Maria sei bei seinem Vater — dort befindet sich jedoch die Menschmaschine; die echte Maria liegt immer noch bewusstlos im Labor.

Heute abend sollst Du sehen, wie sie vor den Augen der oberen Hundert besteht. Während Fredersen der Maschinen-Maria den Befehl erteilt, das Werk der Predigerin zu vernichten, stürmt Freder herein, glaubt seine Geliebte im Arm seines Vaters zu erkennen und bricht unter Wahnvorstellungen zusammen.

Der wieder genesene Freder sitzt einige Tage später in einem Sessel und hat die Offenbarung des Johannes aufgeschlagen, als Josaphat sein Zimmer betritt.

In Arbeiterkleidung konnte er dem Schmalen entkommen. Sie verdrehe dabei den Männern den Kopf so sehr, dass es zu Duellen unter früheren Freunden gekommen sei, zu Mord und Selbstmord.

Die Ewigen Gärten seien inzwischen verwaist. Josaphat bestätigt auf Freders entsetzte Nachfrage, dass es sich offenbar um dieselbe Maria handle, welche die Arbeiter als Heilige ansehen.

Fredersen hatte die Maschinen-Maria beauftragt, Aufruhr zu stiften, um einen Vorwand zu haben, mit aller Härte gegen die Arbeiter vorzugehen.

Währenddessen erzählt Rotwang der noch immer gefangenen Maria, dass Fredersen durch den Maschinenmenschen den Glauben an den Mittler zerstören will, prahlt aber damit, dass der Maschinenmensch nicht Fredersens, sondern seinem Willen gehorche, und dass er plane, Joh Fredersen und seine Stadt zu vernichten.

Auch habe er Fredersen die Liebe seines Sohnes zu Maria verschwiegen. Joh Fredersen, der das Gespräch heimlich belauscht hat, attackiert daraufhin Rotwang.

Inzwischen aber hat die Maschinen-Maria die Arbeiter in ihren Bann gezogen: Der Mittler sei nicht gekommen, die Arbeiter hätten jetzt ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und sich zu befreien, indem sie die Maschinen vernichteten.

Die Masse gerät in Wut. Als Freder und Josaphat in den Katakomben eintreffen, ist Freder entsetzt und ruft laut, dass diese Person niemals Maria sein könne.

Der Mob erkennt Joh Fredersens Sohn und schickt sich an, ihn zu lynchen. Georgy jedoch kämpft sich durch die Menge und stellt sich vor seinen Gönner, wird aber mit einem Messer erstochen, das Freder zugedacht war.

Während die Maschinen-Maria von den Arbeitern auf Händen hinausgetragen wird, kümmern Freder und Josaphat sich um den sterbenden Georgy, den Freder zuletzt als treu erkennt.

Die Arbeiter haben sich auf dem Hauptplatz der Arbeiterstadt versammelt und rufen ihre Frauen zum gemeinsamen Sturm auf die Maschinenhalle.

Joh Fredersen indes befiehlt Grot über das Bildtelefon , die Tore zu öffnen. Grot gehorcht unwillig, steht hilflos dem Mob gegenüber und wird überwältigt.

Die echte Maria kann gerade noch in die Arbeiterstadt gelangen, bevor die Fahrstühle abstürzen und die Wohnquartiere überflutet werden.

Sie sieht entsetzt, dass sich alle Kinder noch in der Stadt befinden, und stellt mit letzter Kraft den Alarmgong an. Freder und Josaphat klettern zu dieser Zeit über einen der Schächte aus den Katakomben zur Arbeiterstadt.

Während die Arbeiter einen Freudentanz aufführen, sitzt Fredersen in seinem Büro und sieht mit an, wie in Metropolis mit dem Zusammenbruch der Herz-Maschine die Lichter ausgehen.

Der Schmale kommt aufgeregt in das Büro und teilt mit, dass Freder sich unter den Arbeitern befinde. Fredersen bangt jetzt um seinen Sohn, bekommt aber die Antwort, am nächsten Tag würden wohl Tausende nach ihren Söhnen fragen.

Inzwischen befinden sich Freder und Josaphat in der Arbeiterstadt, in die bereits von allen Seiten Wasser eindringt. Auf dem Hauptplatz erkennt Freder die echte Maria.

Gemeinsam können die drei alle Kinder über Treppen der Luftschächte gerade noch vor dem Ertrinken retten, bevor die Spundwände nachgeben und die Wassermassen über die Arbeiterstadt hereinbrechen.

Grot gelingt es endlich, sich bei der tanzenden und tobenden Menge Gehör zu verschaffen. Diese ist inzwischen im Yoshiwara Mittelpunkt eines orgiastischen Festes der Oberschicht.

In einem Laternenzug wird sie dann durch das dunkle Metropolis getragen. Grot zieht an der Spitze des Arbeiterheeres in die Oberstadt.

Doch auch Rotwang ist mittlerweile wieder bei Bewusstsein und beginnt den Maschinenmenschen zu suchen, um ihm endlich das Angesicht seiner geliebten Hel zu geben.

Ohne auf ihre Beteuerungen zu achten, hetzt man die Unschuldige, die sich im Dom in Sicherheit zu bringen versucht. Der Laternenzug mit der Maschinen-Maria kreuzt jedoch den Weg der Verfolgergruppe, und im Getümmel wird die Maschinen-Maria ergriffen, zu einem vor dem Dom hastig errichteten Scheiterhaufen gezerrt und in Brand gesteckt.

Josaphat hatte die Verfolgungsjagd bemerkt und sich zusammen mit Freder aufgemacht, Maria zu retten. Sie treffen beim Scheiterhaufen ein, wollen die scheinbar Irrsinnige befreien, werden aber nicht durchgelassen.

Gleichzeitig entdeckt Rotwang die echte Maria beim Eingang des Doms, verwechselt sie aber mit dem Maschinenmenschen. Er jagt sie in die Kathedrale, dann den Turm hinauf, wo es Maria gelingt, die Glocke zu läuten und damit Aufmerksamkeit zu erregen.

Von der verbrannten falschen Maria bleibt der Metallkern der Maschine zurück, und der Schwindel wird klar. Seinem folgenden Kampf mit Rotwang kann der inzwischen zusammen mit dem Schmalen eingetroffene Vater nur angstvoll zusehen.

Die Arbeiter wollen sich zunächst an Fredersen vergreifen, doch als Josaphat mitteilt, alle ihre Kinder seien gerettet, beginnt die Menge Mitleid mit dem bangenden Vater zu empfinden.

Freder erholt sich dann, setzt ihm nach und beide rutschen im Kampf abwärts. Die Darstellung der Gesellschaftsordnung von Metropolis lehnt sich einerseits an das marxistische Bild des Kapitalismus an: Es gibt zwei Klassen, deren eine die andere ausbeutet, und es ist faktisch unmöglich, von der unteren in die obere Klasse aufzusteigen.

Andererseits aber übt die Handlung ausdrücklich Kritik an der Revolution, welche die Lebensgrundlage der unteren Klasse vernichtet.

Huppertz' Musik zitiert daher mehrfach die Marseillaise. Wells sind ebenfalls eindeutig. Die Parabel vom Turmbau zu Babel wird abgeändert: Im Film sprechen Planer und Arbeiter dieselbe Sprache, verstehen einander aber dennoch nicht, weshalb es zur Revolte der Arbeiter kommt und das Projekt scheitert.

Die falsche Maria bringt später als Hure Babylon die Bourgeoisie in Versuchung und das Proletariat zum Aufstand — und führt die Apokalypse herbei, die Freder liest, während die Maschine sie verwirklicht.

Der Mittler hingegen versöhnt die Klassen und nutzt allen — Ende des Klassenkampfs. Fritz Lang bekannte später einerseits, dass er Theas Aussage und politischen Anspruch, das Herz vermittle zwischen Hand und Hirn, für unpassend gehalten habe und den Film, für den er zu mindestens 50 Prozent verantwortlich zeichne, nach der Fertigstellung nicht mehr gemocht habe: [4] Das soziale Problem sei mit den Mitteln des Films nicht zu lösen.

Der Misserfolg des Werks beim zeitgenössischen Publikum ist unter anderem dadurch erklärbar, dass das entworfene soziale Bild keinem damals akzeptierten Klischee entsprach: Statt eine humanere und zivilisiertere Gesellschaft herbeizuführen, kehren mit technischen Neuerungen der Zukunft die Sklavenheere vergangener Zeiten zurück; die gigantischen Maschinen bringen der niederen Klasse ein unwürdigeres Leben als zuvor; die Menschenmasse ist leicht manipulierbar, und sogar die mittelalterliche Hexenverbrennung wird wieder praktiziert.

Er bewegt sich, sie bedienend, mechanisch, wird zum Teil der Maschine. Den Stoff verfilmte Lang vom Mai bis zum Oktober mit immensem Aufwand, in der ihm eigenen Ästhetik und Perfektion, und unter Ausschöpfung vorhandener und Erfindung neuer tricktechnischer Möglichkeiten.

Bislang unbekannte Errungenschaften wie Roboter , Einschienenbahnen und Bildtelefon werden gezeigt. Walter Schulze-Mittendorf schuf den Maschinenmenschen und andere Skulpturen.

Mehrfachbelichtungen oder übereinander kopierte Negative gehörten seit Langs weltweit bestens aufgenommenen Nibelungen zu seinem Repertoire.

Die Architektur von Metropolis besteht einerseits aus Wolkenkratzern, die an das damalige New York erinnern. Mindestens Modelle von Wolkenkratzern mit bis zu 70 Stockwerken wurden gebaut.

Die Gebäude der Oberschicht sind prunkvoll ausgestattet, während die unterirdische Arbeiterstadt schlicht gehalten wird und annähernd dem damals zukunftsweisenden Bauhaus -Stil entspricht.

Erwiesen ist jedoch anhand eines Erich Pommer persönlich im Juni gewidmeten Exemplars des Drehbuchs, dass Langs damalige Ehefrau Thea von Harbou das Buch nach ihrem bereits publizierten Roman , schon vor Antritt der Amerikareise weitgehend fertig gestellt und dabei sehr detaillierte Angaben zu den Kulissen gemacht hatte.

Gustav Fröhlich hatte zwar schon einige Filmrollen gespielt, war aber dem breiten Publikum ebenfalls noch kein Begriff.

Zunächst sollte Fröhlich auch nur einen der Arbeiter spielen, wurde dann aber durch die Hilfe von Thea von Harbou in der Hauptrolle besetzt.

Dampflokomotiven vor der Halle erzeugten den in den Szenen sichtbaren Dampf. Bezirk gedreht. Langs Perfektionismus, aber auch schlechtes Wetter, verteuerten die Produktion, was die bereits in finanziellem Engpass steckende Ufa weder verkraften wollte noch konnte.

Mit Produktionskosten von rund 5 Millionen Reichsmark [15] war Metropolis in seiner Zeit der teuerste Film der deutschen Filmgeschichte.

Die finanziellen Schwierigkeiten, in welche die Ufa hauptsächlich durch diese Produktionen geriet, führten Ende zum Parufamet -Vertrag und im März zur Übernahme durch den Medienunternehmer Alfred Hugenberg , den bedeutendsten bürgerlichen Wegbereiter des Nationalsozialismus.

Pommer, dessen bekannt teure Qualitätsproduktionen für das Debakel hauptverantwortlich gemacht wurden, war auch ausdrücklicher Gegner des im Dezember abgeschlossenen und für die Ufa letztlich nachteiligen Parufamet-Vertrages gewesen.

Das Finanzdebakel der Ufa hatte auch eine Entlassungswelle zur Folge, der nicht einmal für laufende Produktionen benötigte Mitarbeiter entgingen.

Januar , also lange vor Fertigstellung des Films. Trotz künstlerischen Lobes wurde Langs Umgang mit den Darstellern vielfach kritisiert. Mit einer Szene, in der Gustav Fröhlich vor Brigitte Helm auf die Knie fällt, war er auch nach vielen Wiederholungen nicht zufrieden: Zwei Tage lang wurde daran gearbeitet, und Fröhlich konnte danach kaum noch stehen.

Für die Überflutungsszene kamen im kühlen Herbst schlecht ernährte Kinder zum Einsatz. Im Jahr darauf standen im unbeheizten Studio andere leicht bekleidete Komparsen für die gleiche mehrfach wiederholte Sequenz bereit.

Brigitte Helm musste als Maschinenmensch ein schweres hölzernes Kostüm tragen und kollabierte mehrmals. Auch nach relativ kurzen Szenen musste sie mit Ventilatoren erfrischt werden.

Unter der Tyrannei des ihnen verhassten Fritz Lang erging es den Komparsen und der Mannschaft angeblich kaum besser als den babylonischen Sklaven, die für ein monumentales Werk ihres Herrschers zu arbeiten und zu leiden hatten.

Insgesamt kamen Kettelhut erwähnt, dass Lang Bauten, Beleuchtung und Szenen stets in langwierigen Vorbesprechungen und Diskussionen mit dem gesamten Stab festlegte, bevor beispielsweise Modelle in Auftrag gegeben oder realisiert wurden, und dass der Regisseur das zuvor im Team Erarbeitete erst hinterher mit aller Autorität verwirklichte.

Kritiker und Publikum nahmen den Film nach seiner Uraufführung schlecht auf. Die filmhistorische Bedeutung von Metropolis ergab sich erst in späteren Jahrzehnten.

Der Film war ein kommerzielles Fiasko: Er wurde nach der Premiere am Mai , dem Schwarzen Freitag in Berlin , lediglich Die finanziell angeschlagene Ufa wurde im März von dem damals einflussreichsten deutschen Medienunternehmer Alfred Hugenberg übernommen.

Danach wurde die Premierenfassung eingezogen, die Kopien wurden vernichtet. Die Kritik nach der Uraufführung im Januar war überwiegend negativ ausgefallen.

Zwar wurden die filmischen Effekte und der technische Aufwand gelobt, Thea von Harbous Drehbuch wurde jedoch verrissen. Ein sachliches Thema grausam verkitscht.

Effekte, nicht weil Weltanschauungen zu Explosionen drängen, sondern weil der Film seine Tricks will. Ich glaube nicht, dass es möglich ist, einen noch alberneren zu machen […].

Er präsentiert eine turbulente Konzentration aus fast jeder denkbaren Blödsinnigkeit, Klischee, Plattitüde und Chaos über den mechanischen Fortschritt und den Fortschritt im Allgemeinen, serviert mit einer Sauce von Sentimentalität […].

Als protonationalsozialistisch Merkmale des Nationalsozialismus vorwegnehmend bezeichnete der Filmkritiker Siegfried Kracauer den Film in seiner erstmals erschienenen Studie Von Caligari zu Hitler.

Für ihn schien. Metropolis gilt heute als Klassiker der expressionistischen Filmkunst und als Inspirationsquelle vieler späterer Werke.

Der Film ist ein Blockbuster mit mythischen Zügen und kühnen Spezialeffekten, für den der Regisseur keinen Aufwand scheute. Metropolis inspiriert heute noch, auch Hollywood.

Filmästhetisch ein virtuos durchkomponiertes Licht- und Schattenspiel, das durch suggestiven Montagerhythmus und architektonische Phantasie fesselt; filmgeschichtlich ein früher Klassiker des Science-fiction-Kinos; zeitgeschichtlich ein aufschlussreicher Kommentar zur Sozialpsychologie der Massengesellschaft der Weimarer Republik — auch wenn am Ende die gesellschaftlichen Widersprüche mit reaktionärem Pathos zugedeckt werden.

Metropolis bestand bei der Premiere aus acht Filmrollen, insgesamt 4. Mai abgesetzt; rund 40 bereits gezogene Kopien wurden vernichtet, da das damalige Nitrozellulose -Material extrem brandgefährlich war.

Eine nach amerikanischem Muster gestutzte Fassung, 3. Seither und bis galt die Originalfassung als verschollen. Diese drei Originale wurden entweder durch gleichzeitig laufende Kameras oder, falls dies unmöglich war, durch Wiederholung der Szene als neues Take gedreht.

Eine offenbar in Moskau angekaufte Kopie gilt als verloren. Vermutet wird, dass zumindest die England-Kopie, wie damals häufig, eingefärbt war.

Pollock berichtet darüber in seinen Memoiren. Nach Langs weltberühmten Nibelungen wurde in der Sowjetunion die von der UFA publizistisch ausgewertete Entstehung des neuen Films mit Interesse verfolgt beispielsweise hatte Sergej Eisenstein das Set besucht , doch erst wurde bei der Zensur angefragt, ob man den ideologisch inakzeptablen Film nach entsprechendem Schnitt in die Kinos bringen könne.

Mit Entscheid vom Inoltre in Metropolis si registra l'introduzione nel cinema d'autore del passo uno , ovvero le riprese effettuate per singoli fotogrammi.

Questa tecnica era delicata, in quanto un solo errore avrebbe compromesso tutto il lavoro. Lang fu anzi un maestro nel raggiungere un perfetto punto di equilibrio tra storia narrata, che scorre chiara e forte, e l'uso di effetti speciali ricchi di immagini travolgenti e simboliche.

Le architetture risentono fortemente dei modelli architettonici futuristi , come quelli di Antonio Sant'Elia e Mario Chiattone [11].

Il film fu proiettato per la prima volta il 10 gennaio all'Ufa-Palast am Zoo di Berlino. Esistono diverse versioni del film che si differenziano per durata e montaggio.

Del film esistono versioni diverse: una di 87 minuti a colori, con colonna sonora rock , realizzata nel dal musicista Giorgio Moroder e intitolata Giorgio Moroder presents Metropolis [15] [16] [17] e un'altra dotata di colonna sonora con brani musicali provenienti dal repertorio non inedito di Philip Glass.

Infatti si riteneva che dell'originale Metropolis sopravvivessero solo tre quarti del negativo [19] e alcune copie d'epoca di versioni ridotte.

Nonostante la reputazione di capolavoro ottenuta negli anni successivi, Metropolis fu fortemente criticato da alcuni nel periodo della sua uscita.

Adolf Hitler amava Metropolis e lo considerava uno dei suoi film preferiti, [5] [14] come altre opere di Lang. Il Mereghetti , famoso dizionario dei film curato da Paolo Mereghetti , assegna al film 4 stelle il voto massimo possibile , e il critico lo definisce un monumento del cinema.

Il Farinott i, curato da Pino Farinotti , conferma il capolavoro, assegnandoli 5 stelle su 5. A dicembre del , Sam Esmail Mr. Altri progetti.

Da Wikipedia, l'enciclopedia libera. URL consultato il 22 febbraio URL consultato il 3 maggio archiviato dall' url originale il 20 giugno URL consultato il 23 febbraio Catalogo , URL consultato il 5 maggio URL consultato il 24 giugno URL consultato il 10 novembre Dizionario dei film , Bologna, Zanichelli editore, URL consultato il 4 maggio URL consultato il 2 marzo URL consultato il 29 febbraio Robot - Wired , in Wired , 20 dicembre URL consultato il 21 dicembre Altri progetti Wikiquote Wikimedia Commons.

Portale Cinema. Portale Fantascienza. Menu di navigazione Strumenti personali Accesso non effettuato discussioni contributi registrati entra.

Namespace Voce Discussione. Visite Leggi Modifica Modifica wikitesto Cronologia. Wikimedia Commons Wikiquote. Una scena del film. Thea von Harbou.

Metropolis (Film)

Metropolis (Film) Menu de navigation Video

Metropolis - Dance Scene

Metropolis (Film) - Metropolis [Special Edition] [3 DVDs]

Bilderstrecke starten 19 Bilder. Fassungen für Orgel und Kinoorgel folgten bzw. Melden Sie sich an und diskutieren Sie mit Anmelden Pfeil nach rechts. Metropolis (Film)

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

0 Kommentare

Brazshura · 27.09.2020 um 10:49

Ihre Phrase ist sehr gut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.